Enkidus Braustube

Brauerei
Enkidus Braustube

Stephan Hülber hat sich in den Kopf gesetzt, in Österreich nicht gängige Bierstile wieder zu beleben. Im Frühjahr 2023 hat er in Wien-Donaustadt seine Produktionsstätte mit Bierheurigem aufgebaut. Der Name seiner - mit Crowd-Investing aufgebauten - Brauerei leitet sich von einer Figur im Gilgamesch-Epos ab, die durch den Genuss von Bier vom Wilden zum (zivilsierten) Menschen und zum Gefährten des Halbgottes Gilgamesch wird. Das erste Bier aus der Serie war der "Grantscherben" (im Stil an Berliner Weisse angelehnt), es folgten "Samtgoscherl" (ein Cream Ale mit Haferflocken und Mais) sowie der "Dariwudl" (ein in der Brauküche 35 gebrautes American Pale Ale), der "Pleampl" (ein Dark Mild Ale), das Rotbier "Schani" und das Hanfbier "Dulliöh".