Ammutsøn

Lokal
Ammutsøn
2018
Barnabitengasse 10
1060
6. Bezirk
Wien
Öffnungszeiten Lokal
Montag - Donnerstag: 16:00 – 02:00
Freitag: 16:00 – 04:00
Samstag: 14:00 – 04:00
Sonntag: 14:00 – 24:00

48.19858, 16.3539587

Die Biere von Bierol sind fester Bestandteil des Bierangebots, es gibt aber ein ständig wechselndes Angebot an Spezialitäten. Da lohnt es gar nicht, die Bierkarte zu drucken. Was an den zwölf Zapfhähnen gerade im Ausschank ist, wird auf einem Monitor neben der Bar angezeigt. Und zwar mit allen Informationen, die so dazugehören, von der Herkunft über den Bierstil bis zum Alkoholgehalt. Das ist so ähnlich wie beim Tribaun in Innsbruck - und tatsächlich gibt es da eine enge Kooperation, der Betreiber Misho Omar war früher bei Robby Haesebrouck in Innsbruck Geschäftsführer. Im Logo gibt es hier wie da ein Fabelwesen - in diesem Fall eine Mischung aus Nilpferd, Krokodil und Löwe mit einer Hopfendolde in der Pranke. Fabelhaft ist auch der Name Ammutsøn, der aus dem Namen der ägyptischen Todesgöttin Ammut und dem Namen des Polarforschers Roald Amundsen sowie einem skandinavischen "ø" zusammengestoppelt ist. "Proud to be independent" ist das Motto - und das Programm, denn es sollen ausdrücklich nur Biere unabhängiger Kleinbrauereien ausgeschenkt werden. Im Flaschenbierbereich gibt es ausschließlich Lambics - in den speziell hierfür aufgestellten Kühlschränken gibt es über 40 verschiedene Sorten dieser Sauerbiere, z.B. mit Trauben, Pfirsich, Himbeeren oder Kirschen. Es gibt aber auch Varianten ohne Frucht.