Zum Bierführer

Lokal
Zum Bierführer
Hofmark 19
5622
Goldegg
Salzburg
Geöffnet Mi ab 17:00 Uhr, Do - Sa 11:00 bis 23:00 Uhr, So 9.00 bis 19:00 Uhr

47.3189059, 13.0990298

Zwischen dem wehrhaften Schloss Goldegg und dem Goldegger See drängt sich die gleichnamige Ortschaft, die jahrzehntelang für das Gasthaus zum Bierführer berühmt war. Dieses Traditionslokal hat im November 2017 zugesperrt. Für immer, wie seine Freunde befürchtet haben. Dann aber kam Sepp Schellhorn, der im Jahr 2021 seine Karriere als Neos-Abgeordneter beendet hat und in seiner Heimat Goldegg eine weitere gastronomische Herausforderung (neben dem Hotel Seehof am erwähnten See) gesucht hat. Rund eine Million Euro ließ er sich den Erwerb des Traditionsbetriebs kosten - er investierte zudem in die Küche und sorgte dafür, dass alles so aussieht, als wäre hier immer schon alles an seinem Platz gewesen: Die dezente Stukkatur an der Decke ebenso wie die dunkle Lamperie, das Kreuz im Herrgottswinkel (in jeder Stube einer!) ebenso wie die geschnitzte Bierführer-Darstellung gegenüber der Schank. An einer Wand hägt auch noch eine Fotografie von "Johann Bürgler, Bierführer, geb. 19.11.1863, gest. am 1.2.1953".

Das Gasthaus zum Bierführer ist damit wieder zu einem Vorzeigebetrieb für traditionelle Biergastronomie geworden, allerdings mit feinerer Küche als früher. "Das Bier fließt in bester salzburgischer Tradition von Stiegl wie von Trumer durch die Zapfhähne, alle Tische dicht besetzt, Bierfluss hier, Korkenploppen da, Wirtshausseligkeit allerorten. Gut, am Sonntag lässt es die Trachtenmusikkapelle am Gangtisch, gleich beim Eingang, nach dem morgendlichen Tschingderassassa gern ein bisserl später werden, da geht dann überhaupt die Post ab", schreibt STANDARD-Kollege Severin Corti. 65 Plätze in drei Stuben. 

Zusätzliche Informationen

Speiselokal