Gmoakeller

Lokal
Gmoakeller
Öffnungszeiten Lokal
Montag - Samstag: 11:00 – 24:00
Sonntag: 11:00 – 16:00

48.2004311, 16.3786684

1858 im vom k.u.k. Hofbaumeister Anton Ölzelt (1817-1875) geschaffenen frühhistorischen Ensemble eingerichtetes Wirtshaus. Es ist ein typisch wienerisches Lokal mit guter Bierpflege und einer in den letzten Jahren umfangreicher gewordenen Bierkarte. Dem Namen zum Trotz ist es kein Keller im eigentlichen Sinne; das Lokal liegt jedoch tiefer als die viel befahrene Fahrbahn am Heumarkt. Bei der Eröffnung nannte man das Restaurant noch habsburgtreu "Zum Kronprinzen" - Kronprinz Rudolf soll tatsächlich hier seine Mary Vetschera getroffen haben. Ab 1940 wurde der Name  „Golser Gmoa Keller" benutzt. Der Parkettboden und die Thonetsessel sind hier ebenso stilbildend wie die Speisekarte, die viele Schmankerl bietet, die sonst schwer zu finden sind. Dieser Guide geizt bekanntlich mit Superlativen, aber das Markscheibenbrot und das dazu gereichte Trumer Pils sind schlicht sensationell! Besonders frequentiert nach Konzerten im Konzerthaus, Profis eilen schon beim Schlussapplaus hinüber. 150 Sitzplätze im Lokal, 5 Plätze an der Bar, 70 Plätze im kleinen Schanigarten und jetzt auch noch 80 Plätze im neu ausgebauten Keller.

Zusätzliche Informationen

Käseauswahl
Speiselokal